Archive for the ‘B’ Category

Unsterblich wie die Nacht von Mina Hepsen

Donnerstag, August 19th, 2010

unsterblichwiedie.JPG

Ein Vampirbuch so ganz nach meinem Geschmack!!

Vom Dämon verweht von Julie Kenner

Mittwoch, August 4th, 2010

von-daemonen.jpg

Die Reihe gefällt mir richtig gut, bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

Dämonen zum Frühstück von Julie Kenner

Mittwoch, Juli 28th, 2010

Hat mir echt gut gefallen, bin schon super gespannt wie die Geschichte weitergeht. Ist aber eher so ein typisches Frauenbuch und weniger ein Vampirbuch.

daemonen-zum-frue.jpg

Blutsbande: die Verwandlung von Jennifer Armintrout

Dienstag, Juli 20th, 2010

Der Anfang hat mich ganz stark an ein anderes Vampirbuch erinnert, erst dachte ich, ich hätte es schon gelesen und hab schon an meinem Verstand gezweifelt, aber dann wird es irgendwann doch anders. Hat mir aber nicht so gut gefallen, kann man sich sparen.

die-verwandlung.jpg

Vamps and the City von Kerrelyn Sparks

Mittwoch, Juli 7th, 2010

vampsand.jpg

War ganz nett und teilweise auch recht witzig.

Firmin ein Rattenleben von Sam Savage

Montag, Juli 5th, 2010

Was soll ich groß zu dem Buch sagen, ich fand es einfach nur dooooooof!

firmin.jpg

Seegrund von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Mittwoch, Juni 23rd, 2010

seegrund.jpg

Schon lange habe ich mich nicht mehr so köstlich bei einem Buch amüsiert, einfach herrlich!!

Lesefutter

Sonntag, Juni 20th, 2010

Natürlich hatte ich im Urlaub auch Zeit einiges zu lesen:

Den zweiten Teil der Schattenritterreihe „Kuss der Dunkelheit“ von Kathryn Smith, herrlich diese Reihe ist einfach toll, schön, wunderschön!!!!!!

schattenritter2.jpg

Einen neuen Teil von der Anita Blake Reihe, „Göttin der Dunkelheit“ von Laurell K. Hamilton, also ich war ja total verrückt nach der Reihe, aber schon die letzten beiden Teile fand ich nicht mehr so toll. Dieser hier war sowas von brutal und teilweise wirklich nichts für schwache Nerven, es gab Stellen das mußte ich das Buch zur Seite legen, weil mir echt schlecht geworden ist. Irgendwie werden die einfach nur immer brutalter und schlechter finde ich. Außerdem endet das Buch mitten in der Geschichte und erst im nächsten Band wird der Fall wohl aufgeklärt, bisher waren die Bücher immer abgeschlossen für sich.

goettin.jpg

Nach so viel brutalem und Vampirfutter brauche ich immer mal wieder was leichtes, seichtes.

„Der Geschmack von Apfelkern“ von Katharina Hagena, einfach sehr schöne Geschichte, ein bißchen nachdenklich stimmend, aber schön!

geschmackapfel.jpg

Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

Samstag, Mai 22nd, 2010

gutgegennordwind.jpg

Schöne Idee, leider mit offenem Ende, aber anscheinend gibt es einen zweiten Teil muß ich mal nachsehen, würde nämlich schon gerne wiesen ob und wie es weiter geht.

Seelen von Stephenie Meyer

Montag, Mai 17th, 2010

seelen.jpg

Eigentlich wollte ich das Buch überhaupt nicht lesen, obwohl ich die „Biss Bücher“ ja nur so verschlungen habe, hat mich das hier gar nicht angesprochen.
Dann habe ich es von meinem Sohnemann geschenkt bekommen und habe mich sehr wiederwillig ans Lesen gemacht. Die ersten 100-150 Seiten haben mich dann auch bestätigt, dass ich immer nur gedacht habe, was soll das, ist ja total „gaga“, ich will nicht weiterlesen und dann kurz danach macht es irgendwie „Klick“ und ich kann es nicht mehr aus der Hand legen. Am Ende war ich traurig das es schon zu Ende war (sind ja nur schlappe 850 Seiten), ich hätte sooooooo gerne weiter gelesen. Es hat mir eigentlich noch besser als die Biss Bücher gefallen, obwohl es ja gar nichts mit Vampiren zu tun hat.